Stellungnahme (1) 1970

Realismus bedeutet für mich aber nicht nur die Darstellung der oberflächlichen Erscheinungsform der Dinge, Personen und Ereignisse, sondern vor allem die Wirklichkeit, die diese Ereignisse bewirkt. Realismus muß die Hintergründe und Zusammenhänge der Wirklichkeit sichtbar machen, er muß die Verantwortlichen, die Drahtzieher, die Nutznießer der herrschenden Zustände ins Licht setzen. Kommunikationsinstrument. Ich, als Künstler, stehe nicht außerhalb der Gesellschaft, sondern werde durch meine Umwelt beeindruckt und beeinflusst. Ich habe auch etwas darüber mitzuteilen. Und das scheint mir wichtig genug zu sein, um es in meiner Malerei festzulegen. Mein Aussage ist nicht nur eine rein malerische, das heißt mit Formen und Farben zu spielen. Desweitern streite ich mir wie anderen auch das Recht nicht ab, mit der eigenen Oberzeugung andere beeinflussen zu wollen. Dazu kann die Malerei ein Mittel sein, wenn auch ihre Durchschlagskraft geringer ist als die anderer Medien.

Marc Henri Reckinger, 1970
Back to Top